Bayern: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Teisendorfer Ortsumfahrung

TEISENDORF (BAYERN): Am Sonntagnachmittag, 31. Mai 2015, hat sich kurz nach 17 Uhr auf der B304 bei Teisendorf auf Höhe der Abzweigung zur Kreisstraße BGL12 (Kreisverkehr) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem nach erster Einschätzung vier Menschen leicht verletzt wurden. Ersthelfer konnten die Betroffenen alle bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Rotem Kreuz aus den Unfallautos befreien.

Die Leitstelle Traunstein schickte um 17.05 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf und das Rote Kreuz mit vier Rettungswagen, zwei Notärzten, dem Einsatzleiter Rettungsdienst und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Unfallort. Die B304 musste während der Rettungsarbeiten und zur Unfallaufnahme durch die Freilassinger Polizei komplett gesperrt werden, wobei die Feuerwehr eine lokale Umleitung einrichtete. Das Rote Kreuz brachte nach medizinischer Erstversorgung einen Verletzten in die Kreisklinik Bad Reichenhall und drei ins Krankenhaus Oberndorf. Da auch mehrere Verkehrsschilder beschädigt wurden, musste auch die Straßenmeisterei zur Begutachtung des Schadens ausrücken.

Bayerisches Rotes Kreuz, KdöR – Kreisverband Berchtesgadener Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.