Schweiz: Baustellenkran in Urdorf auf Mehrparteienhaus gestürzt – ein Bewohner verletzt

URDORF (SCHWEIZ): Bei einem Kranunfall in Urdorf ist am Nachmittag des 25. Juni 2015 ein Mehrfamilienhaus massiv beschädigt worden. Ein Bewohner wurde leicht verletzt.

Bei der Kantonspolizei Zürich ging um zirka 15.45 Uhr die Meldung ein, dass ein Baukran auf ein Mehrfamilienhaus gekippt sei. Verschiedene Rettungskräfte rückten an den Ereignisort aus. Im Gebäude befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls nur ein Mann, der sich leichte Verletzungen zuzog. Er konnte sich selber in Sicherheit bringen. Sonst gab es keine Verletzten. Am Haus entstand ein beträchtlicher Schaden, der eine Million Franken übersteigen dürfte.

Die Bewohner des Hauses können vorerst nicht in ihre Wohnungen zurück. Für die Nacht wird für sie durch die Gemeinde und die Hilfskräfte eine Notunterkunft organisiert. Nebst der Kantonspolizei Zürich und der Kommunalpolizei Urdorf waren die Feuerwehren Urdorf, Birmensdorf/Aesch und Dietikon sowie verschiedene Rettungsdienste im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.