Oö: Alarmstufe III-Einsatz bei Wohnhausgroßbrand in Kronstorf

KRONSTORF (OÖ): Großes Glück hatte eine Familie in der Nacht auf den 9. Juli 2015 in Kronstorf. Der Sohn des Hausherren ist um kurz nach 3 Uhr früh wach geworden, weil er auf die Toilette gehen wollte und hat bemerkt, dass sich im Haus kein Licht mehr einschalten lässt.

Am Weg zum Schutzschalter ist ihm ein Brand im Keller aufgefallen und dass sich bereits dichter Rauch im Haus ausbreitet. Der Mann hat seine Freundin und seine Eltern sofort geweckt und so gerettet. Mittlerweile hat sich das Feuer ausgebreitet und das Haus steht in Vollbrand. Die Feuerwehr seht mit rund 100 Einsatzkräften im Einsatz!

Fotokerschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.