Oö: Sieben Feuerwehren nach neuerlichem Stromausfall in Kremsmünster im Einsatz

KREMSMÜNSTER (OÖ): Sieben Feuerwehren standen Donnerstagabend, 6. August 2015, nach einem Stromausfall in Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf an der Krems) im Einsatz.

Wie bereits am Dienstag mussten auch am Donnerstag in einem örtlichen Industriebetrieb nach einem Stromausfall, durch welchen auch die Kühlanlagen des Betriebes ausfielen, mehrere Anlagen von der Feuerwehr gekühlt werden. Laut Wolfgang Denk, Pressesprecher der Energie AG, war ein Leitungsstrang vermutlich durch einen technischen Defekt ausgefallen, was den Stromausfall zur Folge hatte.
1.641 Kunden waren von dem Stromausfall betroffen. Nach kurzer Zeit konnte die Stromversorgung wieder hergestellt werden.

Laumat.at

Info Feuerwehr Kremsmünster

Am Donnerstagnachmittag des 06.08.2015 sorgte ein erneuter Stromausfall in Kremsmünster für einen Brandeinsatz in der Fa. Vetropack. Nach der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurden vier weitere Feuerwehren alarmiert ausgelöst.

Dieser Einsatz war wie der letzte eine große Belastung für die gesamte eingesetzte Mannschaft! Bei Außentemperaturen von über 35°C mit voller Einsatzbekleidung (Schwere Brandschutzbekleidung)! Die Atemschutzträger trugen in den Hallen zum Teil reflektierende Hitzeschutzbekleidung gegen die enorme Hitzestrahlung am Hochofen. Insgesamt wurden zur Wasserversorgung 30 C-Schläuche und 60 B-Schläuche benötigt, was eine Gesamtlänge von 1800 Meter Schlauchmaterial ergibt.

Nach ca. drei Stunden konnte die Einsatzbereitschaft aller Feuerwehren wieder hergestellt werden.

Freiw. Feuerwehr Kremsmünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.