Deutschland: Gasgeruch zieht Feuerwehreinsatz nach sich

AUGSBURG (DEUTSCHLAND): Am 27. August 2015 gegen 05.30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr in die Donauwörtherstraße alarmiert.

Im Bereich der Wirsungstraße war Gasgeruch wahrnehmbar. Messungen ergaben, dass sich in der Kanalisation gefährliche Mengen Gas – Luft – Gemisch angesammelt hatten, die bereits im zündfähigen Bereich lagen. Mit einem Belüftungsgerät wurde versucht den Gefahrstoff abzusaugen. Da, nach weiteren Messungen, kein Absinken der Gaskonzentration feststellbar war, wurden gegen 8.00 Uhr die Donauwörtherstraße und angrenzende Straßen komplett gesperrt. Ursache ist vermutlich eine bei Bauarbeiten beschädigte Gasleitung. Zur Stunde werden die im Gefahrenbereich befindlichen Gebäude evakuiert. Die Stadtwerke arbeiten mit Hochdruck an der Behebung des Problems. Voraussichtliche Einsatzdauer: Noch etwa 2 – 3 Stunden.

BF Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.