Oö: Spatenstich für neues Feuerwehrhaus Gallneukirchen vollzogen

GALLNEUKIRCHEN (OÖ): Der Startschuss für das neue Feuerwehrhaus in Gallneukirchen ist am Samstag, 12. September 2015, gefallen. Martin Purner, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gallneukirchen freute sich mit seinen Kameraden besonders, dass Landeshauptmann Josef Pühringer mit dem Spatenstich den Neubau offiziell begonnen hat.

Lange musste die Freiwillige Feuerwehr Gallneukirchen auf diesen Moment warten. Bereits im Jahr 2002 wurde der Grund gesichert. Nun nach 13 Jahren kann der Bau beginnen. Dass der Weg nicht leicht war, wusste auch Landeshauptmann Josef Pühringer. Er sprach wörtlich von einer schwierigen Geburt, ist sich aber sicher, dass es jetzt umso schöner wird, das neue Feuerwehrhaus für Gallneukirchen.

Der Landeshauptmann betonte in seiner Ansprache, dass die Feuerwehren rund um die Uhr einsatzbereit sind und für alle Oberösterreicher eine Versicherung darstellt. Aber eine, die nie abläuft. Darum ist es besonders wichtig, das Feuerwehrwesen zu unterstützen. Zahlreiche Ehrengäste waren zum Spatenstich in die Hans-Zach Straße gekommen. Neben dem Bezirkshauptmann Paul Gruber und der Bürgermeisterin Gisella Gabauer, war Vizebürgermeister Sepp Wall-Strasser, Nationalratsabgeordneter Michael Hammer und Beverley Allen-Stingeder beim Spatenstich dabei. In Vertretung des Landesfeuerwehrverbandes war Abschnitts-Feuerwehrkommandant von Urfahr Brandrat Christian Breuer gekommen.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.