Wien: Feuerwehr muss verformten Aufzug zur Personenbefreiung mit Spreizer öffnen

WIEN: Von einer Aufzugsfirma wurde die Berufsfeuerwehr Wien Anfang Oktober 2015 zu einer Personenbefreiung in ein Mehrparteienwohnhaus in Wien – Simmering gerufen. Aus unbekannter Ursache war es bei dem im Erdgeschoß befindlichen Fahrkorb zu einer starken Verformung und einen dadurch bedingtem Defekt der Türmechanik der Aufzugsanlage gekommen.

Aufgrund dieses Schadens war eine konventionelle Aufzugsöffnung zur Befreiung der vier eingeschlossenen, männlichen Personen nicht möglich. Nach allpoligem Abschalten der Aufzugsanlage wurde die Aufzugstüre mit dem hydraulischen Rettungsspreizer geöffnet und die eingeschlossenen Männer befreit. Die Aufzugsanlage bleibt bis zur Wiederinstandsetzung durch eine Fachfirma außer
Betrieb.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.