Oö: 250 Meter lange Ölspur beschäftigt die Feuerwehr in Ebensee

EBENSEE (OÖ): Am Dienstag, den 13. Oktober 2015, wurden die Kameraden der Feuerwehr Ebensee um 11.31 Uhr zu einer 250m langen Ölspur alarmiert.

Aus unbekannter Ursache löste sich die Schraube der Motorölwanne eines PKW vor der Bahnübersetzung Rindbachstraße. Da dies der Fahrer nicht sofort bemerkte, fuhr dieser noch über den kompletten Parkplatz des Einkaufzentrums und zog so eine ca. 250m lange Ölspur.

Die Kameraden der FF-Ebensee banden die ausgelaufenen Betriebsstoffe und reinigten die Fahrbahn. Die FF-Ebensee stand mit RLF-A 2000, KDO und ÖL im Einsatz.

 

FF Ebensee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.