Nö: Mysteriöser Fahrzeugbrand in Sittendorf

SITTENDORF (NÖ): In der Nacht auf den 20. Juni 2015 bemerkten mehrere Verkehrsteilnehmer der L2095 zwischen Sparbach und Sittendorf einen qualmenden Kleinwagen im Straßengraben und setzten den Notruf 122 über die Bezirksalarmzentrale ab. Der diensthabende Disponent alarmierte gegen 01:30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Sittendorf zum Fahrzeugbrand auf der Landstraße.

Am Einsatzort waren bereits mehrere Streifen der Polizei anwesend, um die unbeleuchtete Unfallstelle abzusichern.

Die sofortige Erkundung des Einsatzleiters ergab, dass kein offensichtlicher Brand im Gange ist, jedoch waren die Innenseiten sämtlicher Fensterscheiben von schwarzem Ruß bedeckt. Auch der Fahrgastraum wurde durch ein vorangegangenes Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrzeughalter, Lenker, oder gar Insassen des Fahrzeuges konnten an der Einsatzstelle nicht angetroffen werden. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.
Die Mannschaft der Feuerwehr Sittendorf wurde von den Beamten mit der Fahrzeugbergung und Sicherstellung beauftragt.
Diese Tätigkeiten konnten mittels Ladekran und Hubbrille, des schweren Rüstfahrzeuges, rasch durchgeführt werden. Nach rund einer Stunde konnte der Abtransport des Kleinwagens erfolgen. Die Freiwillige Feuerwehr Sittendorf stand mit zwei vollbesetzten Fahrzeugen im Einsatz.

Bezirks-Feuerwehrkommando Mödling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.