Nö: Pkw mittels Seilwinde aus Straßengraben geborgen

GROSS SIEGHARTS (NÖ): Am Donnerstag, den 17. Februar 2016, wurde die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt um 7.46 Uhr mit Pager und Alarm-SMS Meldebild T1 Fahrzeugbergung von Florian Niederösterreich zu einer Pkw-Bergung gerufen.

Kurz nach der Alarmierung konnte die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt unter HBI Christian Reegen mit drei Fahrzeugen zum Einsatz auf die L52 zwischen Tröbings und Irnfritz ausrücken.

Bei der Ankunft bot sich folgende Lage: Die zuständige Feuerwehr Drösiedl war bereits vor Ort und hatte die Unfallstelle abgesichert. Eine Fahrzeuglenkerin war auf Grund von Fahrbahnglätte ins Schleudern gekommen, in den linken Strassengraben geraten, worauf der Pkw seitlich stark beschädigt zum liegen kam.

Die Lenkerin und ihre Beifahrerin blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Das Unfallfahrzeug wurde mit der Seilwinde des Schwerrüstfahrzeuges aus dem Graben gezogen, danach mit dem Kran vom Lastfahrzeug verladen und gesichert abgestellt. Während der Bergearbeiten wurde der Verkehr kurzzeitig angehalten.

Nach 2 Stunden konnte die Feuerwehr Gr. Siegharts mit Last, SRF, MTF und 6 Mitgliedern wieder einrücken. FF Drösiedl war mit KLF und fünf Mann vor Ort.

FF Groß Siegharts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.