Oö: Löschzug Christkindl ab sofort mit neuer Unterkunft

STEYR (OÖ): Am Freitag, 21. August 2015, war es so weit: Kommandant Harald Großauer übernahm im Rahmen der Feierlichkeiten zur Eröffnung und der Segnung des neuen Feuerwehrhauses von Bürgermeister Gerald Hackl den Schlüssel für das neue Zuhause des Löschzug 4 Christkindl.

Über 10.000 freiwillige Arbeitsstunden leisteten die FF-Kameraden für ihr neues Feuerwehrhaus in der Aschacherstr 45. Es ist ein Haus, „das weit in die Region hinausstrahlt, mustergültig vorbereitet und geplant und für alle Beteiligten auch leistbar geblieben ist“, freute sich Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer am Freitag bei der Eröffnung des neuen Christkindler Feuerwehrhauses.

Seit September 2014 wurde an dem 1,27 Millionen Euro teuren Feuerwehrhaus gebaut. An der Aschacher Straße entstand so ein hochmodernes Gebäude. Es finden sich darin eine Fahrzeughalle mit vier Stellplätzen, Werkstatten, Umkleideräumen, Schlauchturm und ein Bereitschaftsraum. Im ersten Stock sind Räume für die Verwaltung und Schulungen untergebracht. „Der Neubau des Feuerwehrhauses in Christkindl ist ein weiterer Meilenstein für die Sicherheit der Steyrer Bevölkerung“, ist Feuerwehrreferent Vizebürgermeister Wilhelm Hauser überzeugt.

Unter den Ehrengästen fanden sich unter anderem Bürgermeister Gerald Hackl , Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer, die Zweite Präsidentin des Oö. Landtags Gerda Weichsler-Hauer, LR Hiegelsberger, LBD. Stv. Robert Mayer, Bezirks-Feuerwehrkommandant Steyr Stadt OBR Thomas Schurz und Steyr Land OBR Wolfgang Mayr sowie Stadtpolizeikommandant Obstlt Christian Moser.

e-steyr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.