Oö: 3,3 Mio. Euro für Fahrzeug-Beschaffungsprogramm 2017 der freiwilligen Feuerwehren

OBERÖSTERREICH: Das Gemeinderessort des Landes Oberösterreich unterstützt das Beschaffungsprogramm 2017 der Freiwilligen Feuerwehren mit rund 3,3 Mio. Euro. Von 2011 bis 2016 wurden pro Jahr durchschnittlich 48 Einsatzfahrzeuge angeschafft, für kommendes Jahr sind 47 geplant – bei Gesamt-Investitionskosten von etwa 8 Mio. Euro.

„Ein umfassender Schutz der Bevölkerung braucht eine funktionierende Infrastruktur und modernes Gerät“, betonen die zuständigen Landesräte Max Hiegelsberger und Reinhold Entholzer. „Für die Mitglieder der Feuerwehren ist ihr tagtäglicher freiwilliger Einsatz Ehrensache, dieses große Engagement gehört entsprechend gewürdigt und finanziell unterstützt.“

Modelle bis einschließlich Baujahr 1989 betroffen
Das Beschaffungsprogramm wurde diese Woche von der Landesfeuerwehrleitung beschlossen und umfasst Kleinlösch-, Kleinrüst-, Lösch-, Tanklösch- und Rüstlöschfahrzeuge. Der Austausch betrifft Modelle bis einschließlich Baujahr 1989. „Die Kleinfahrzeuge der Kategorien Logistik und Wasser sowie Kleinrüstfahrzeuge der Sparte Logistik, die im vorangegangenen Programm erstmals angeschafft wurden, haben sich in den Praxistests der vergangenen Monate bewährt“, berichten Hiegelsberger und Entholzer. Die Fahrzeuge sind multifunktional einsetzbar und damit gerade im Katastrophenfall eine optimale und vielfältige Ergänzung.

„Gemeinsame nachhaltige Investitionen in die regionale Sicherheit sind das Fundament des Ehrenamtes“, erklären die Landesräte. „Damit die Feuerwehren auch in Zukunft flächendeckend und in voller Mannschaftsstärke im Notfall für die Menschen im Land bereitstehen, gilt es, ihre Arbeit langfristig abzusichern.“ Hiegelsberger und Entholzer bedanken sich bei den freiwilligen Mitgliedern: „Ohne ihre ehrenamtlichen Leistungen wäre in den Gemeinden vieles nicht möglich – vor allem beim Schutz der Bürgerinnen und Bürgern und auch beim Einsatz für das gesellschaftliche Zusammenleben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.