Nö: Gelöschter Küchenbrand in Groß Siegharts

GROSS SIEGHARTS (NÖ): Aus vorher unbekannter Ursache brach gegen 18.15 Uhr des 16. April 2016 in der Küche im Bereich des Herdes ein Brand aus. Die Bewohner befanden sich im Garten und alarmierten nach bemerken des Brandes über Notruf die Feuerwehr.

Dichter Rauch drang aus dem Haus. Nach Erkundung der Lage wurde Befehl zur Brandbekämpfung unter Atemschutz mit HD Rohr von TLF 2000 gegeben. Die nachkommenden Kräfte dedr FF Gr. Siegharts und Dietmanns rüsteten sich ebenfalls mit Atemschutz aus und gingen in das Haus zur Unterstützung vor. Reserve Atemschutztrupps blieben vor dem Objekt. Der Brand war mit einem Pulverlöscher bekämpft worden. Das Gebäude wurde durchsucht, es war kein Feuer mehr zu sehen. Mit einem Belüfter konnten die Räume rauchfrei gemacht werden. Nach einer Endkontrolle durch Einsatzleiter HBI Reegen konnte das Haus den Mietern übergeben werden, es wurde jedoch darauf hingewiesen nicht darin zu schlafen.

Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken. Die Atemschutzflaschen wurden im Feuerwehrhaus Gr. Siegharts Stadt mit dem Atemluftkompressor befüllt.

FF Gr. Siegharts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.