Deutschland: 76-jährige Autofahrerin bei Unfall in Harsefeld tödlich verletz

HARSEFELD (DEUTSCHLAND): Gegen 09:25 Uhr des 6. Mai 2016 kam es in Harsefeld in der Friedrich-Huth-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 76-jährige Harsefelderin tödliche Verletzungen erlitt.

Die Frau war mit ihrem Renault Twingo in Richtung Hollenbeck unterwegs gewesen und bei km 18,3 auf gerader Strecke aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn in den Grünstreifen abgekommen und nach ca. 25 Metern gegen einen Baum geprallt.
Die eingesetzten Feuerwehrleute der Ortswehr Harsefeld mussten die im Fahrzeug eingeklemmte Frau aus dem Wrack befreien. Der Buxtehuder Notarzt und die Besatzung eines Bargstedter Rettungswagens konnten der Frau nicht mehr helfen, sie erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die Landesstraße 124 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden, der Verkehr wurde mit Unterstützung durch die Feuerwehr weiräumig umgeleitet, zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.