Oö: Große Einsatzübung von 10 Feuerwehren in alter Hauptschule Grieskirchen

GRIESKIRCHEN (OÖ): Am Samstag, den 14. Mai 2016, fand eine Feuerwehr Einsatzübung im alten Schulgebäude der Hauptschule Grieskirchen statt. Über 150 Feuerwehrleute übten ein ausgedehntes Brandereignis mit vermissten Personen.

Das weitläufige Areal, welches in den kommenden Wochen einer Wohnanlage weichen wird, bot sich als perfektes Übungsobjekt an. Im dicht verrauchten Gebäude fanden die Atemschutztrupps der 10 eingesetzten Feuerwehren bestmögliche und realitätsnahe Gegebenheiten vor. Zahlreiche „vermisste Personen“ wurden aus dem Gebäude gerettet. Zudem wurde die Kommunikation zwischen den einzelnen Feuerwehren geübt und verbessert.

Das Hubrettungsgerät der Freiwilligen Feuerwehr Andorf wurde gemeinsam mit der Drehleiter Grieskirchen zur Personenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt.

Freiw. Feuerwehr Grieskirchen Fotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.