Stmk: Berufsfeuerwehr Graz rettet wieder gestürzten Mountainbiker aus unwegsamen Gelände

GRAZ (STMK): Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde am Abend des 21.05.2016 zu einer Menschenrettung nach Graz- Andritz alarmiert. Ein junger Mountainbiker ist so unglücklich gestürzt, dass er sich Verletzungen unbestimmten Grades zuzog.

Nach erfolgter Stabilisierung des Verletzten Radfahrers durch das Rote Kreuz, wurde die Person durch die HÖRG (Höhenrettung) der Berufsfeuerwehr Graz vom Waldstück im unwegsamen Gelände zum bereitgestellten Rettungswagen transportiert. Die Berufsfeuerwehr Graz war unter der Einsatzleitung von Ing. Martin Trampusch mit drei Fahrzeugen und 13 Mann im Einsatz. 

Wenige Minuten nach der Alarmierung der Einsatzkräfte, zu dem Einsatz nach Graz – Andritz wurde in der Brandmeldezentrale ein Zimmerbrand in Graz – Eggenberg gemeldet. Bei diesem Paralleleinsatz wurde eine Person von der Berufsfeuerwehr Graz aus der Verrauchten Wohnung gerettet. Eine eingeschaltete Herdplatte hat den Kleinbrand ausgelöst.

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.