Nö: Verkehrsunfall und Unfall in Wohnung in Wiener Neudorf

WIENER NEUDORF (NÖ): Nach einem Verkehrsunfall zweier Mercedes Benz im Industriezentrum Niederösterreich Süd wurde die Feuerwehr Wiener Neudorf kurz nach 8.15 Uhr des 24. Mai 2016 zur Hilfe gerufen.

Einer der beiden Unfallfahrzeuge kam auf einem Begrenzungsstein zum Stillstand und musste mit Hilfe des Ladekran des schweren Rüstfahrzeug (SRF) angehoben werden, um den Stein entfernen zu können. Im Anschluss folgte Routinearbeit für die Feuerwehrmänner – ein Mercedes wurde am Plateau des Abschleppfahrzeug, das andere Unfallfahrzeug auf der Abschleppbrille des SRF abtransportiert.

Unfall in Wohnung: Zur Türöffnung mit dem Alarmbild „Unfall wird vermutet“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am Abend des 23. Mai 2016 in ein Wohnhaus gerufen. Wenige Augenblicke nach der Alarmierung durch die Bezirksalarmzentrale rückten zwei Hilfeleistungslöschfahrzeuge sowie die Drehleiter zum Einsatzort aus.  Nach Erkundung und Lagebeurteilung mit dem ebenfalls anwesenden Team des Roten Kreuz sowie der Polizei, entschied der Feuerwehr-Einsatzleiter unverzüglich den Zugang in die versperrte Wohnung über die dreiteilige Schiebeleiter in das dritte Stockwerk zu schaffen.
Über die Schiebeleiter stieg ein Feuerwehrmann durch das geöffnete Fenster in die Wohnung und ermöglichte so ein rasches Eingreifen der anderen Einsatzkräfte. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet und die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr Wiener Neudorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.