Bayern: Verletzte bei Kreuzungscrash in München

MÜNCHEN (BAYERN): Bei einem Verkehrsunfall in Neuperlach sind am Nachmittag des 28. Mai 2016 drei Personen verletzt worden. Im Kreuzungsbereich der Quiddestraße und Albert-Schweitzer-Straße ist es zu einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen gekommen. Die Besatzung eines Rettungswagens forderte zur Unterstützung die Feuerwehr an.

Der Kreuzungsbereich wurde für die Rettungsarbeiten komplett gesperrt. Zwei Rettungwagenbesatzungen und das Notarztteam Neuperlach wurden bei der Versorgung der Verletzten unterstützt. Der 55-jährige Fahrzeuglenker sowie die ebenfalls 55 Jahre alte Mitfahrerin wurden nach der Erstversorgung vor Ort in eine Münchner Klinik transportiert. Der Lenker des zweiten Fahrzeuges wurde vor Ort ebenfalls untersucht, musste aber nicht in eine Klinik transportiert werden. Mit Unterstützung konnten sämtliche Fahrzeuginsassen ihre Pkw selbst verlassen. Nach einer Unfallaufnahme durch die Polizei reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderung rund um die Unfallstelle.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.