Ktn: Schwerer Verkehrsunfall bei Ferlach → Person schonend befreit

FERLACH (KTN): Am 11.07.2016 um 17:03 Uhr wurde die Feuerwehr Ferlach zu einem schweren Verkehrsunfall nach Tratten alarmiert. Die Einsatzmeldung der LAWZ lautete auf “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.”

Als die Ferlacher Kräfze am Einsatzort ankamen, fanden sie folgende Lage vor: Zwei Fahrzeuge mit vermutlichen Totalschaden standen am Fahrzeugrand. In einem Fahrzeug war noch eine Person, welche von Notarzt und First Responder versorgt wurde. Das zweite Fahrzeug war leer. Nach Rücksprache mit dem Notarzt wurden die linken Türen und die B-Säule mittels hydraulischen Rettungsgerät der FF Ferlach entfernt.
Anschließend wurde der Patient in Zusammenarbeit mit Rotem Kreuz und Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und zum Rettungshubschrauber C11 gebracht. Mittels Hubschrauber wurde der Patient in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Im Einsatz standen:
FF Glainach-Tratten
FF Unterferlach
FF Ferlach
FF Kirschentheuer
Rotes Kreuz
Rettungshubschrauber C11
Dr. Kugi mit First Responder
PI Ferlach

Freiw. Feuerwehr Ferlach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.