Nö: Pkw kommt nach Unfall am Dach zum liegen

GMÜND (NÖ): Am 16. September 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmünd um 8.38 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung im Kreisverkehr Gmünd-Ost alarmiert.

Ein Fahrzeuglenker war mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache über die Böschung des Kreisverkehrs gestürzt. Der Wagen kam danach auf dem Dach zu liegen. 14 Mitglieder rückten unverzüglich mit Voraus, Tank 2 und Kran Gmünd zum Einsatzort aus, die Alarmzentrale blieb besetzt.

Gemäß Alarmierungsordnung erfolgte auch die Anforderung der Freiwilligen Feuerwehr Hoheneich durch die Leitstelle Florian Niederösterreich. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle konnte vom Einsatzleiter rasch Entwarnung an die nachrückenden Einheiten gegeben werden. Der Fahrzeuglenker war zu diesem Zeitpunkt schon aus dem Wagen gerettet, das Rote Kreuz Gmünd führte bereits die Erstversorgung durch.

Anschließend wurde der Fahrer zur weiteren Abklärung möglicher Verletzungen in das Landesklinikum Gmünd gebracht. Das HLF 2 Hoheneich hatte bereits den vorbeugenden Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt. Gemeinsam führten die Einsatzkräfte beider Wehren die Fahrzeugbergung nach dem Abklemmen der Batterie durch. Kran Gmünd verlagerte den Unfallwagen danach zu einem in der Nähe befindlichen Parkplatz. Dort wurde der Pkw von einem Fahrzeug eines KFZ-Fachbetriebes übernommen.

FF Gmünd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.