Nö: 1. Feuerwehr-Erlebnis-Wanderung mit 11 Stationen im Bezirk Hollabrunn

Bei 11 Stationen gab es viel Spaß und Freude. Neben einigen kniffligen Fragen gab es unter anderem Dosenwerfen, Spritzen mit einem alten Hydrophor, Funkstationen, Rettungsringwerfen oder eine Fotostation. Natürlich konnte man entlang der 5km langen Streicke auch einige neue Feuerwehrfahrzeuge besichtigen oder sich bei den Labstationen stärken.

Die Mitglieder der Feuerwehrjugend legten bei besonderen Stationen entlag der Strecke das Fertigkeitsabeichen Melder ab. Dabei müssen die Kinder ihr Können und Wissen rund um das Thema Feuerwehrfunk unter Beweis stellen. Sandra Grafeneder, Bezirkssachbearbeiterin Feuerwehrjugend, freute sich, daß fast alle Kinder Ihr Melderabzeichen übernehmen konnten.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger freute sich über den Erfolg der Wanderung und scherzte: "Ich war ja nur für das Wetter zuständig. Für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf zeichnen die Feuerwehr Platt und das Team des Bezirksfeuerwehrkommandos verantwortlich. Danke für Eure tollen Leistungen."

Bezirks-Feuerwehrkommando Hollabrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.