Oö: Autobrand in Tiefgarage in Gallneukirchen → Mehrparteienhaus evakuiert

GALLNEUKIRCHEN (OÖ): In der Nacht auf Freitag, 28. Oktober 2016, ist kurz vor 2:00 Uhr in einer Tiefgarage eines Mehrparteienhauses in Gallneukirchen ein Auto aus unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen. Das mit 24 Parteien bewohnte Haus in der Martin-Boos-Straße musste evakuiert werden.

Warum das geparkte Auto Feuer fing, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Tiefgarage gesperrt. Seitens der Feuerwehr wurden die Freiwillige Feuerwehr Gallneukirchen und Schweinbach alarmiert. Die Feuerwehren konnten mit schwerem Atemschutz in die stark verrauchte Tiefgarage vordringen und das Fahrzeug löschen, bevor die Flammen auf die daneben parkenden Autos übergriff, die durch die Hitze schon stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. 

Die Bewohner der 24 Wohnungen im Haus wurden von den Einsatzkräften geweckt und evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung Fotokerschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.