Schweiz: Ethanol-Ofen angezündet: Mann bei Wohnungsbrand schwer verletzt

GRELLINGEN (SCHWEIZ): Am Freitag, 27. Januar 2017, kurz vor 21:00 Uhr, kam es am Rainmattweg in Grellingen in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einem Brandausbruch. Der Wohnungsmieter wurde dabei schwer verletzt.

Die entsprechende Meldung war um 20:49 Uhr in der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal eingegangen. Die im Einsatz befindlichen Feuerwehrkräfte konnten den Wohnungsbrand rasch unter Kontrolle bringen. Am Gebäude sowie in der betroffenen Wohnung entstand großer Sachschaden.
Gemäß bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der Wohnungsmieter in seiner Wohnung einen Ethanol Ofen in Betrieb zu nehmen. Dieser Vorgang führte zu einem Brand, der sich rasch auf die ganze Wohnung ausbreitete. Der Wohnungsmieter zog sich dabei schwere Brandverletzungen zu. Er  konnte selbständig auf den Balkon flüchten. Dort konnte er durch Anwohner und die Polizei gerettet werden. Die Brandursache steht noch nicht abschließend fest.

Weitere Abklärungen durch die Forensik der Polizei Basel-Landschaft seien im Gang. Vor Ort im Einsatz standen nebst der Feuerwehr Klus, die Stützpunkt Feuerwehr Reinach, die Sanität Paramedic, das Feuerwehrinspektorat Basel-Landschaft sowie die Polizei Basel-Landschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.