Tirol: Feuerwehr in Schwaz holt gleiche Katze zweimal hintereinander vom Baum

SCHWAZ (TIROL): Am Freitag, dem 10. März 2017, musste die Feuerwehr Schwaz zum Einsatzklassiker schlechthin ausrücken: Katze im Baum, so die Meldung am Pager. Die Katze im Baum ist ja der Klassiker unter den Feuerwehreinsätzen. Es gibt kaum ein Feuerwehr – Kinderbuch, der diese heroische Tat nicht bunt bebildert beschreibt.

Schon beim Eintreffen zeigte sich – die Katze hats da oben nicht wirklich gemütlich. Fast ganz oben saß der Stubentiger fest, dort wo sich die Äste selbst für dieses Leichtgewicht gefährlich biegen. Die vier Feuerwehrkameraden hatten die Drehleiter rasch in Stellung gebracht, die Katze leistete auch gar keinen großen Wiederstand und ließ die Rettung geduldig über sich ergehen.

Doch an irgendwas muss die Samtpfote gefallen gefunden haben: kaum hatte sie wieder festen Boden unter den Füßen, rannte sie los und saß wenige Augenblicke später wieder im Baum.
Die verdutzten Kameraden brachten die Drehleiter umgehend wieder in Position und holten die Katze ein zweites Mal auf den Boden der Tatsachen zurück.

Freiw. Feuerwehr Schwaz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.