Bgld: Feuerwehr Illmitz bekämpft mehrere Brände im Freien

ILLMITZ (BGLD): Von Freitag bis Samstag, 22. April 2017, stand die Feuerwehr Illmitz bei einer Brandsicherheitswache (Räuchern gegen den Frost) und bei mehreren Brandeinsätzen (Wiesen- und Schilfbrände), teilweise mit Sirene alarmiert, im Einsatz.

Bei der Brandsicherheitswache standen neuen Mitglieder mit zwei Tanklöschfahrzeugen von 02:45 – 09:00 Uhr im Einsatz. Hierbei musste mehrere kleinere Löscharbeiten getätigt werden.
Ab 11:30 Uhr standen wieder mehrere Mitglieder mit beiden TLF´s für Nachlöscharbeiten (brennende Strohbälle) und Flurbrände bis 15:13 Uhr im Einsatz.

Nur einige Minuten (15:17 Uhr) später erreichte uns eine Sirenenalarmierung mit der Meldung über einen Schilfbrand. Hierfür standen wieder mehrere Kameraden mit zwei Tanklöschfahrzeugen bis 17:48 Uhr im Löscheinsatz.
Nur eine knappe dreiviertel Stunde später erfolgte die nächste Alarmierung mit Sirene (18:38) zum „Flurbrand klein“. Hier standen abermals mehrere Mitglieder mit TLFA 2000, TLFA 3000 und MTF im Einsatz.
Nach einer „ruhigen Nacht“ erfolgte um 17:13 Uhr die nächste Sirenenalarmierung mit dem Einsatzstichwort „Schilfbrand“. Dieser Brand konnte mit mehreren Feuerpatschen nach rund einer Stunde gelöscht und anschließend die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Bei diesem Einsatz standen 16 Mann mit TLFA 2000, TLFA 3000 im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Illmitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.