Stmk: Fahrzeug landete nach Verkehrsunfall im Bach

GAAL (STMK): Zu einem ähnlichen Einsatz wie der tödliche Verkehrsunfall in St. Marein bei Knittelfeld vergangenen Dienstag rückten nur wenige Tage später die Feuerwehren Bischoffeld und Knittelfeld aus.

Am 21. Mai 2017 kam es in der Gemeinde Gaal gegen 5.15 Uhr zu einem abermals schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw-Lenker, der in Richtung Seckau unterwegs war, kam aus nicht näher bekannten Umständen von der Fahrbahn ab, durchstieß dabei das Brückengeländer des Zinkenbaches und kam mit seinem Pkw im Bach zum Stillstand wobei der Dieseltank aufgerissen wurde.

Wenige Minuten nach der Alarmierung der 42 eingesetzten Feuerwehrmänner begannen diese mit dem Aufbau von mehreren Ölsperren im Bereich des Baches um den ausgetretenen Treibstoff mit schwimmfähigem Bindemittel zu binden, schildert Einsatzleiter, Hauptbrandinspektor Andreas Hopf von der Feuerwehr Bischoffeld. Zeitgleich begannen die Bergearbeiten des im Bach liegenden Pkw.

Um diesen aus dem Bachbett heben zu können, müssten anfangs mehrere Bäume gefällt werden, so Hopf weiter. Im Anschluss konnte das rund 1,8 Tonnen schwere Fahrzeug mittels Kranwagen aus dem Bach gehoben werden. Der Fahrer selbst wurde durch das Rote Kreuz Knittelfeld ins Krankenhaus eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.