Oö: Unwettereinsätze im Raum Gmunden am 30. Mai 2017

BEZIRK GMUNDEN (OÖ): Schweres Hagel-Unwetter im Raum Gmunden am 30. Mai 2017: In Gmunden, Pinsdorf und Altmünster führte das Gewitter in den Abendstunden zu Dutzenden Feuerwehreinsätzen.

In Gmunden musste die Innenstadt wegen einer Überflutung für den Verkehr gesperrt werden, in den derzeit dachlosen Neubau der Rot-Kreuz-Zentrale drang Wasser ein, in Pinsdorf und Altmünster mussten zahlreiche Keller ausgepumpt werden.

Wasserschaden nach Unwetter in Ohlsdorf
Telefonisch wurde die Feuerwehr Ohlsdorf zu einem Wasserschaden am Dienstag, 30. Mai 2017, nach einem starken Unwetter in Kleinreith alarmiert. Die Mannschaft wurde mit Pager über den Einsatz informiert und rückte nach kurzer Zeit aus. In einem Gewerbebetrieb kam es aufgrund der starken Regenfälle zu einem Wasserschaden in einer Lagerhalle. Mit Unterstützung von zwei schweren Tauchpumpen wurde der Wasserstand im Sickerschacht gesenkt. Firmenmitarbeiter übernahmen mit einer Saug- und Reinigungsmaschine die restliche Reinigung der Halle.

Freiw. Feuerwehr Ohlsdorf Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.