Oö: Beeindruckendes Feuerwehr-Jugendcamp in Kirchschlag bei Linz

KIRCHSCHLAG (OÖ): Für über 600 Jugendliche ging am Sonntag, 23. Juli 2017, das dreitägige Feuerwehr-Jugendcamp in Kirchschlag zu Ende. „Feuer – Wasser – Erde – Luft” war das Motto für ein Camp voller Spiele, Abendteuer und Kameradschaft.

Das Feuerwehr-Jugendcamp mit 65 Gruppen von 51 Feuerwehren der Bezirke Urfahr-Umgebung und Freistadt, sowie eine Jugendgruppe aus Tschechien wurde bereits spektakulär mit dem Einfliegen der Campfahne durch einen Bundesheerhubschrauber eröffnet. Die mehr als 500 Jugendlichen und über 100 Betreuer konnten an verschiedenen Stationen ihr Geschick und den Zusammenhalt in der Gruppe unter Beweis stellen und für die Campolympiade Punkte sammeln. Ein Highlight für die Jugendlichen war auch eine Vorführung des Flughafenlöschfahrzeuges Panther der Firma Rosenbauer.

Bezirkshauptmann Paul Gruber hat bei der Eröffnung gesagt: „Die Kameradschaft ist der Grundstein für Top-Leistungen bei der Feuerwehr. Und genau das wird in diesem Camp vermittelt" und spielte darauf auf den errungenen Weltmeistertitel einer Jugendfeuerwehr aus dem Bezirk Urfahr an. Viele Ehrengäste haben in den drei Tagen das Feuerwehr-Jugendcamp besucht. Am Sonntag wurde das erfolgreiche Jugendcamp mit einem Gottesdienst und der Siegerehrung der Lagerolympiade beendet.

Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer und Campleiter Abschnitts-Feuerwehrkommandant Christian Breuer bedankten sich bei den Jugendlichen für die tolle Kameradschaft und bei den vielen Helferinnen und Helfern, die dieses Jugendcamp so erfolgreich vorbereitet und durchgeführt haben. Allen voran der Freiwilligen Feuerwehr Kirchschlag und Kommandant Gebhard Gangl und den vielen Haupt- und Oberamtswalter die mitgewirkt haben.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.