Nö: Containerbrand im Altstoffsammelzentrum in Maria Enzersdorf

MARIA ENZERSDORF (NÖ): Zu einem Containerbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf am 28. Juli 2017, gegen 14:00 Uhr, alarmiert. Weil sich zu diesem Zeitpunkt einige Mitglieder im Feuerwehrhaus befanden und sich dort um diverse Arbeiten in den jeweiligen Sachgebieten kümmerten, konnte ein Tanklöschfahrzeug unverzüglich zur Einsatzadresse, im örtlichen Altstoffsammelzentrum, ausrücken.

Die Mannschaft wurde vom diensthabenden Mitarbeiter der Marktgemeinde Maria Enzersdorf empfangen und über die vorherrschende Lage informiert. Während der Betriebszeit am Freitagnachmittag, bemerkte der Angestellte eine Rauchentwicklung in einem 30-Kubikmeter-Container, welcher als Restmüllpresse ausgelegt war. Nach ersten Löschversuchen mit einem vorhandenen Gartenschlauch wurde die Feuerwehr, über den Notruf 122, gerufen.
Als Erstmaßnahme erfolgte ein Löschangriff mittels C-Schnellangriffseinrichtung unter umluftunabhängigem Atemschutz. Zeitgleich wurde über die Bezirksalarmzentrale ein geeignetes Wechselladerfahrzeug angefordert, um den Container aufzunehmen und anschließend zu entleeren. Dies erfolgte mit einem Sonderfahrzeug der Feuerwehr Mödling, welches rasch an der Einsatzstelle eintraf. Auf mehrere Etappen musste der Container gekippt werden, um schlussendlich den gesamten Inhalt, von rund fünf Tonnen, zu entleeren.
Bei sommerlichen Temperaturen erfolgte hierbei ein ständiges Ablöschen der auffachenden Brandstellen. Unterstützend zu den händischen Arbeiten mittels Mistkrallen, um den Müll zu verteilen, kam auch ein stationierter Radlader der Gemeinde zum Einsatz. Anhaltende Kontrollen durch eine Wärmebildkamera zeigten den baldigen Einsatzerfolg, wodurch die 17 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf nach rund zwei Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken konnten. Der kameradschaftliche Dank gilt der Feuerwehr Mödling für die hervorragende Zusammenarbeit!
 

Am Rande des Brandeinsatzes ereignete sich auf der Zufahrtsstraße zum ASZ ein Auffahrunfall ohne Personenschaden. Auch hier wurde unkompliziert sowie rasch Hilfe geleistet und die beiden verkeilten Fahrzeuge voneinander getrennt. Beide PKW konnten die Fahrten selbstständig fortsetzen.

Freiw. Feuerwehr Maria Enzersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.