Wien: Berufsfeuerwehr fängt Königspython in Kindergarten ein

WIEN, 20. BEZIRK: Eindeutig in der falschen Umgebung wurde Montagnachmittag, 2. Oktober 2017, ein Königspython entdeckt: die ungiftige Würgeschlange schlängelte sich durch den Garten eines
Kindergartens in der Brigittenau.

"In unseren Breiten sind solche Tiere normalerweise in Terrarien zuhause, woher sie vermutlich auch stammt", so ein Sprecher der Feuerwehr. Die von einer Kindergarten-Mitarbeiterin alarmierte Berufsfeuerwehr Wien rückte mit einer Gruppe von sechs Feuerwehrleuten aus, fing die Schlange mit einem Netz und transportierte sie in einer Aluminiumkiste auf die Wache, von wo sie die Tierrettung abholte. Woher der Königspython stammt ist noch unklar.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.