Stmk: Berufsfeuerwehr Graz befreit nach Unfall Lkw-Lenker und seinen Hund

GRAZ (STMK): Um 09.30 Uhr des 3. Oktober 2017 wurde die Grazer Berufsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person zum Verteilerkreis Webling alarmiert. Nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein Lkw auf der Abfahrt von der Autobahn auf einen anderen, stehenden Lkw aufgefahren war und sich der Fahrer nicht mehr selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien konnte.

Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde mit Einsatz eines hydraulischen Rettungsgerätes der Verletzte kurze Zeit später von der Berufsfeuerwehr befreit und dem Roten Kreuz übergeben. Aufgrund des notwendigen Einsatzes eines Notarzthubschraubers musste der Verteilerkreis für kurze Zeit gesperrt werden.
Ebenfalls ein im Lkw mitfahrender Hund wurde von der Feuerwehr befreit, betreut und schließlich mit der Tierrettung in das Landestierheim gebracht. Die Berufsfeuerwehr stand mit 5 Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz.

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.