Bgld: Sattelschlepper mit 25.000 Liter Flüssigbitumen verunfallt

OBERLOISDORF (BGLD): Am Montag, 20. November 2017, begann der Tag für die Ersten Einsatzkräfte der Feuerwehren Oberloisdorf und Oberpullendorf sowie des GSF-Zuges Bezirk Oberpullendorf sehr früh. Kurz nach 5 Uhr verlor ein Lkw-Fahrer die Kontrolle seines Fahrzeuges und prallte gegen eine Verkehrsinsel auf der B61a (neue S31 Verlängerung).

Bei dem Aufprall wurde die Zugmaschine in zwei Teile zerrissen. Der Fahrer konnte aus eigener Kraft unverletzt aus dem Fahrzeug aussteigen und die Einsatzkräfte alarmieren. Der Sattelzug transportierte ca. 25.000 Liter flüssiges Bitumen mit einer Temperatur über 150°C mit. Aus diesem Grund wurden die Spezialkräfte des GSF-Zuges und der Landesfeuerwehrverband Burgenland zu diesem Einsatz alarmiert.
Zu Mittag stand ein Ersatzfahrzeug für den Abtransport des Stoffes bereit und die Feuerwehren begannen mit den Pumparbeiten. Die Bergung des Gespannes übernahm eine Spezialfirma, die das Gespann mit einem Autokran auf Spezialanhänger verladen hat. Parallel zu der Bergung des Fahrzeuges, wurde mit der Reinigung der Fahrbahn und der Instandsetzung der Verkehrsinsel begonnen. Am frühen Abend rückten alle Einsatzkräfte wieder in deren Gerätehäuser ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.