Wien: Eine Tote bei Wohnungsbrand in Wien-Meidling

WIEN, 12. BEZIRK: Bei einem Brand in einer Wohnung im 4.Stock eines Hauses in der Meidlinger Ratschkygasse ist am Morgen des 16. März 2018 die Wohnungsinhaberin ums Leben gekommen. Sie wurde während der Löscharbeiten entdeckt. Ein Nachbar sowie ein Feuerwehrmann wurden verletzt.

Die Berufsfeuerwehr Wien wurde kurz vor 7:30 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte mit einer Löschbereitschaft bestehend aus fünf Fahrzeugen eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem hofseitigen Küchenfenster. Mehrere Räume standen in Vollbrand, die Wohnungstüre war bereits teilweise durchgebrannt.

Sofort wurde der Brand mit einer Löschleitung bekämpft und gleichzeitig mehrere Personen in Sicherheit gebracht. Ein Mann wurde mit der Drehleiter vom Balkon der Nachbarwohnung gerettet und der Berufsrettung Wien zur notfallmedizinischen Betreuung übergeben. Ein Atemschutzfahrzeug der Feuerwehr war ebenfalls an der Einsatzstelle und stellte die Atemluftversorgung sicher.

Der Brand war rasch gelöscht. Bei der aufgefundenen Wohnungsinhaberin konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Im Zuge der Brandbekämpfung wurde ein Feuerwehrmann durch herabfallende Deckenteile verletzt. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen durch das  Landeskriminalamt Wien.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.