Stmk: Feuer in Holzbetrieb in Aich

Unter schwerem Atemschutz starteten die Einsatzkräfte einen Innenangriff, der bald Wirkung zeigte. Parallel zu den Löscharbeiten im Bereich der Hobelmaschine wurden über die Drehleiter Fassadenplatten abgebrochen und abgelöscht. Als Löschwasserentnahme diente für die Tragkraftspritzen der KLFs Aich und Assach ein Löschwasserbassin, welcher vom Grundwasser gespeist wird. Der Atemschutzsammelplatz wurde von der FF Schladming betrieben, die Einsatzleitung beim MTFA Aich eingerichtet.
Um 06:47 Uhr vermeldete die Einsatzleitung Aich endgültig "Brand Aus" und die Feuerwehren stellten die Abmarschbereitschaft her. Die Brandwache übernimmt die FF Aich.

Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.