Sbg: Feuerwehr Seeham rückte im letzten Jahr 18x aus

SEEHAM (SBG): Am Sonntag, 5. Mai 2019 fand die diesjährige Florianifeier und Mitgliederversammlung der Feuerwehr Seeham statt. Ortsfeuerwehrkommandant OBI Lukas Korber bedankte sich bei allen Anwesenden für die hervorragende Zusammenarbeit, besonders nach dem Großeinsatz vor einer Woche beim Kollerbauer in Seeham.

Die Feuerwehr Seeham musste im vergangenen Jahr zu 18 Einsätzen ausrücken, darunter kein Brandeinsatz dafür 18 technische Einsätze und Hilfeleistungen. Gesamt gesehen war es aber doch ein außertourlich sehr ruhiges Jahr für die Feuerwehr Seeham. Neben den Einsätzen fanden 89 Übungen in der Feuerwehr und 29 externe Ausbildungen an der Landesfeuerwehrschule Salzburg statt. Die meisten Stunden mussten aber für die Verwaltungstätigkeiten im Hintergrund aufgebracht werden. Sei es die Gerätewartung und Pflege, Organisatorisches, Besprechungen, Reparaturen, etc…

Auch der Neubau des Feuerwehrhauses Seeham wird immer konkreter und bedarf vieler Planungs – und Organisationsstunden durch die Mannschaft.
Die Bewerbsgruppen der Feuerwehr Seeham sind ebenfalls ständig im Training, im Jahr 2018 wurden deshalb dafür gesamt 56 Trainingseinheiten durchgeführt.
Gesamt wurden im vergangenen Jahr 6.556 Stunden geleistet, bemerkenswerte 1.859 Stunden wurden auch in die Jugendarbeit investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.