Schweiz: Autobrand erfasst Carport und Wohnhaus

ERMENSEE (SCHWEIZ): Am Sonntagmittag, 26. Jänner 2020, brannte es im Carport eines Einfamilienhauses in Ermensee. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch offen.

Das Feuer wurde der Luzerner Polizei am Sonntagmittag gemeldet. Im Carport eines Einfamilienhauses im Gebiet Husmatt stand ein Auto in Vollbrand. Der Carport und das Haus wurden stark beschädigt. Auch umliegende Gebäude haben durch die Hitzeabstrahlung zum Teil Schäden erlitten. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen die Feuerwehren Hitzkirch Plus, Regio Äsch und Hochdorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.