Stmk: Beim Ausparken mit dem Auto in den Drogeriemarkt in Deutschlandsberg

DEUTSCHLANDSBER (STMK): Am Vormittag des 10. März 2021 wurde die Feuerwehr Deutschlandsberg und die Feuerwehr Frauental a.d.L. zu einem Verkehrsunfall im Fachmarktzentrum (FMZ) in Deutschlandsberg alarmiert.

Ein Fahrzeug rammte aus bisher ungeklärter Ursache die Verglasung eines Drogeriegeschäfts im FMZ. Lt. Alarmstichwort war die Person im Fahrzeug eingeklemmt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Person bereits vom bereits anwesenden Rettungsdienst und dem Notarzt versorgt.

Im Fahrzeug befand sich allerdings ein Hund, welcher von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet wurde. Die alarmierte Feuerwehr Frauental konnte wieder in das Rüsthaus einrücken. Nachdem die Polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen waren, wurde das Fahrzeug aus dem Geschäftslokal geborgen und Portalteile sowie Glasscheiben entfernt.

Eingesetzt: FF Deutschlandsberg mit 4 Fahrzeugen und 17 Mann sowie FF Frauental, Rotes Kreuz, Notarzt & Polizei.

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Meldung der Polizei

Mittwochvormittag, 10. März 2021, fuhr eine 81-Jährige beim Ausparken aufgrund eines Fahrfehlers durch das Schaufenster eines Drogeriemarktes. Verletzt wurde niemand. Gegen 09.50 Uhr beabsichtigte die 81-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg ihren Pkw (VW Golf, Automatikgetriebe) am Parkplatz des Fachmarktzentrums in der Frauentaler Straße auszuparken. Dabei rutschte sie von der Bremse ab und betätigte das Gaspedal.

In Folge dessen krachte sie rückwärts gegen das Schaufenster des Drogeriemarktes und durchbrach dieses. Das Fahrzeug kam erst im Geschäft zum Stillstand. Es entstand erheblicher Sachschaden in bislang unbekannter Schadenshöhe. Weder die 81-Jährige noch weitere Personen bzw. Kunden wurden verletzt.Auch die Feuerwehren Deutschlandsberg und Frauental standen im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.