Stmk: Vollversammlung der Feuerwehr Osterwitz für das Jahr 2014

OSTERWITZ (STMK): Am Freitag, dem 23. Januar 2015, fand im Rüsthaus Osterwitz die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Osterwitz statt.

Aus dem Bericht für das Jahr 2014 des HBI Franz Kügerl jun. war zu entnehmen, dass die Feuerwehr Osterwitz zu zahlreichen Einsätzen und anderen sonstigen Tätigkeiten gerufen wurde. Die Feuerwehr Osterwitz besuchte die Abschnittsbesprechungen, führte vier Arbeitssitzungen durch, hielt den Florianitag ab und feierte einen gebührenden Abschluss des Jahres 2014 im ORF Landesstudio mit den Feuerwehrkameraden und deren Angehörigen. Des Weiteren stattete die Feuerwehr Osterwitz einige Gastbesuche bei diversen auswertigen Veranstaltungen ab.
Die monatlichen Gesamtmannschaftsübungen – mit durchschnittlich 21 Feuerwehrmännern – wurden durchgeführt.
Insgesamt führte die Feuerwehr Osterwitz zahlreiche Gesamtausrückungen durch, welches eine Gesamtstundenanzahl von ca. 1850 Mannstunden ohne sonstige Tätigkeiten der Ämterführer ergab.
Abschließend brachte HBI Franz Kügerl jun. eine Vorschau über die geplanten Anschaffungen, Kursabhaltungen und Ausrückungen/Übungen für das Jahr 2015. Die Kassaprüfer, HFM Arnold Kreuzer und HFM Johann Rämbitsch, entlasteten den Vorstand und den Kassier LM d. V. Andreas Vriznik, dem eine mustergültig geführte Kassa/Abrechnung bescheinigt wurde.
Darauf erfolgten die Grußworte des Bereichsfeuerwehrkommandanten Stv. BR Fritz Reinprecht und des Regierungskommissär Mag. Josef Wallner.
HBI Franz Kügerl jun. bedankte sich bei seinen Ausschussmitgliedern und allen seinen Wehrmännern für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.