Nö: Zwei Verletzte bei Unfall auf der Mauterner Brücke

KREMS AN DER DONAU (NÖ): Am Samstag den 14. Februar 2015 wurde gegen 13.30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei der Mauterner Brücke in Stein an der Donau, in der Bezirksalarmzentrale Krems gemeldet. Der Disponent alarmierte die Feuerwache Krems/Stein zum Einsatz.

Nur wenig später konnten die Kameraden der Feuerwache Stein zum Einsatzort ausrücken. Was sie bis dahin noch nicht wussten war allerdings, dass am Einsatzort zwei Feuerwehrkameraden an dem Unfall beteiligt waren.

Der Fahrzeuglenker wollte aus Richtung Krems kommend auf die Brücke auffahren und verlor aus bisher unbekannter Ursache die Herrschaft über sein Fahrzeug, touchierte einen anderen Pkw und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler. Dabei wurden seine beiden Mitfahrer unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz Krems wurden zwei Personen in das Universitätsklinikum Krems eingeliefert.

Zur Bergung des Unfallfahrzeuges wurde vom Einsatzleiter das Wechselladefahrzeug der Hauptwache angefordert. Die Batterie des Fahrzeuges wurde abgeklemmt und ausgeflossene Betriebsmittel wurden gebunden. Das Fahrzeug wurde entfernt und an einer geeigneten Stelle abgestellt.   Nach nicht ganz einer Stunde konnten die eingesetzten Kräfte wieder in deren Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Wir wünschen unseren verletzten Kameraden auf diesem Weg eine gute Besserung.

Eingesetzte Kräfte:
Kleinlöschfahrzeug, Wechselladefahrzeug und sechs Mann der FF Krems
Polizei Krems
Rotes Kreuz Krems
Straßenmeisterei Krems

FF Krems an der Donau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.