Stmk: Fahrradfahrer entdeckt in der Mur treibende Person

GRAZ (STMK): Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde am Mittwoch, den 18. Februar 2015 um 08.14 Uhr, zu einer Personensuche in der Mur alarmiert. Die Verständigung erfolgte durch die Polizei. Ersten Informationen zufolge soll ein Fahrradfahrer eine in der Mur treibende Person beobachtet haben.

Die Grazer Berufsfeuerwehr rückte daraufhin umgehend zum Einsatzort auf Höhe der Puntigamerbrücke aus. Darunter folgende Wasserfahrzeuge: Das Taucherfahrzeug, Schlauchbootfahrzeug sowie das Jet Boot.

Am Einsatzort angekommen konnte gemeinsam mit der Polizei der genaue Standort der Person rasch lokalisiert werden. Eine Rettungsaktion ungefähr 30 Meter südlich der Puntigamerbrücke wurde durchgeführt. Ein Berufsfeuerwehrmann begab sich mit einer Leine gesichert ins eiskalte Wasser. Unter großer Kraftanstrengung gelang es ihm die leblose Person ans Ufer zu ziehen.

Einsatzleiter Brandoberkommissär DI (FH) Gerald Wonner: "Erste Reanimationsversuche wurden von uns eingeleitet. In weiterer Folge wurde der Patient vom Österreichischen Roten Kreuz übernommen und ins Krankenhaus transportiert."

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.