Stmk: Vollversammlung Feuerwehr Fohnsdorf – neues Rüsthaus in Planung

FOHNSDORF (STMK): 172 Hilfeleistungen und über 18500 ehrenamtlich und freiwillig geleistete Stunden, so lesen sich die markantesten, statistischen Zahlen der Feuerwehr Fohnsdorf. Im Zuge der 127. Wehrversammlung durfte Kommandant ABI Ing. Werner Scheucher zahlreiche Ehrgengäste begrüßen.

Das vergangene Jahr 2014 ging als durchschnittliches Einsatzjahr in die Geschichtsbücher ein. Zu insgesamt 36 Brandeinsätzen, 128 technischen Hilfeleistungen und acht Brandsicherheitswachen rückten die Fohnsdorfer Florianis aus. Zudem konnte man ein neues Mannschaftstransportfahrzeug, Marke VW T5, im Dezember in den Dienst stellen.

Für die Mannschaft der Feuerwehr Fohnsdorf kann ein großes und immens wichtiges Projekt bald Wirklichkeit werden. Die Planung für das neue Rüsthaus ist bereits im Finalstadium, eine Entscheidung seitens des Landes Steiermark ist noch abzuwarten. Sollte alles glatt verlaufen, kann mit dem Baustart des neuen Rüsthauses bereits im Frühjahr 2015 begonnen werden.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2014 wurde zurückgeblickt, doch nun gilt es den Fokus neben den laufenden Dienstbetrieb auf die kommenden wichtigen Projekte, besonders auf den Rüsthausneubau, zu richten.

Freiw. Feuerwehr Fohnsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.