Schweiz: Gas und Bremse verwechselt: 80-Jährige fuhr samt Pkw in die Kleintierpraxis

UNTERÄGERI (SCHWEIZ): In Unterägeri ist es am Dienstag, 7. April 2015, zu einem spektakulären Verkehrsunfall gekommen. Eine 80-jährige Automobilistin fuhr beim Parkieren in ein Schaufenster und landete in einer Kleintierpraxis. Zwei Personen wurden verletzt.

Kurz nach 11:00 Uhr wollte eine Autofahrerin (80) in Unterägeri auf einen Parkplatz an der Rainstraße fahren. Mutmasslich verwechselte sie dabei das Brems- mit dem Gaspedal. Statt auf dem Parkfeld anzuhalten, touchierte sie ein anderes Auto, durchbrach ein Schaufenster und fuhr direkt in eine Kleintierpraxis.
Eine Frau (58) und ein Mann (61), die sich in den Räumlichkeiten aufhielten, wurden leicht verletzt. Die Lenkerin kam mit dem Schrecken davon. Sie musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben. Im Einsatz standen die Zuger Polizei, der Rettungsdienst Zug und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.