4. Triathlon der Einsatzkräfte am 20. Juni 2015 in Seeboden in Kärnten

Über 30 Dreier-Teams der verschiedensten Einsatzorganisationen (Feuerwehr, Rotes Kreuz, Rettungshundebrigade, Polizei ….) und viele Teilnehmer in der Gästeklassen (25 Einzelstarter) stellten sich der Herausforderung von 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen.

Die Einzigartigkeit dieses Bewerbes liegt darin, dass jenes Team mit dem besten Mittelwert der tatsächliche Sieger ist.
Alle Infos finden Sie unter http://triathlon.seeboden.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.