Deutschland: Schuppenbrand in Plettenberg

PLETTENBERG (DEUTSCHLAND: Gegen 15:45 Uhr wurden am Sonntag, 19. April 2015, Feuerwehrhauptwache und die Löschgruppe Ohle mit dem Stichwort “Schuppenbrand” zur Rötelmannstraße in den Ortsteil Ohle alarmiert. Dort war in einem Holzverschlag eines aus mehreren Schuppen und Garagen bestehenden Komplexes ein Feuer ausgebrochen.

Der Brand drohte auf weitere Schuppen und Garagen überzugreifen. Noch vor Eintreffen der beruflichen Kollegen leiteten die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte aus Ohle umgehend einen Löschangriff ein und bargen mehrere Gerätschaften und Fahrräder aus dem brennenden Holzverschlag. Um ein Übergreifen auf die angrenzenden Gebäudeteile zu verhindern, wurde eine sogenannte Riegelstellung mit einem weiteren C-Rohr eingeleitet.
Der Brand war schnell unter Kontrolle, schwieriger gestalteten sich jedoch in dem teilweise aus Holz gebauten Schuppen- und Nachbargebäuden mit zahlreichen Hohlräumen die Nachlöscharbeiten. Nach rund einer Stunde konnten die knapp 20 Einsatzkräfte wieder in ihre Standorte einrücken. Der Besitzer hatte kurz vor dem Brand mit einem Gasbrenner Unkraut in der Nähe des Schuppens abgeflämmt. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zur Brandursache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.