Nö: Ölspurbeseitigung nach Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

LAXENBURG (NÖ): Zum bereits zweiten Einsatz nach einer Brandmeldeauslösung bei einer Spedition im Industriezentrum Nö-Süd, rückte die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg am 20. April 2015 um 17.09 Uhr zur Beseitigung einer Ölspur nach Verkehrsunfall aus.

Nach einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw in der Leopold Figl-Straße kam es bei einem Fahrzeug zum massiven Austritt von Motoröl auf einer Länge von etwa 30 Meter. Von der Feuerwehr Laxenburg wurden auf Anweisung der Polizei die ausgelaufenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel gebunden und entsorgt. Die Feuerwehr Laxenburg stand mit zwei Fahrzeugen und zehn Mitgliedern eine halbe Stunde im Einsatz.

FF Laxenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.