Schweiz: Scheune in Lotzwill bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand

LOTZWIL (SCHWEIZ): Am frühen Mittwochmorgen, 22. April 2015, ist in Lotzwil eine Scheune in Brand geraten. Sie brannte komplett nieder. Verletzt wurde niemand.

Die Meldung über einen Brand einer Scheune am Alleeweg in Lotzwil ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 22. April 2015, gegen 03.30 Uhr ein. Beim Eintreffen der Einsatz- und Rettungskräfte stand die als Lagerplatz dienende Scheune bereits in Vollbrand. Die mit 60 Angehörigen ausgerückten Feuerwehren Lotzwil-Rütschelen und Langenthal konnten den Brand unter Kontrolle bringen, aber nicht verhindern, dass das Gebäude vollständig niederbrannte. Aufgrund der starken Hitze zersplitterten an den benachbarten Gebäuden mehrere Fensterscheiben. Ein Übergreifen des Feuers auf diese Gebäude konnte verhindert werden.
Beim Brand wurden keine Personen verletzt, auch Tiere kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich gemäss ersten Einschätzungen auf mehrere hunderttausend Franken. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.