Stmk: Zugunglück fordert ein Todesopfer und mehrere Schwerverletzte!

WALDSTEIN (STMK): Am Mittwoch, 6. Mai 2015 um 10.19 Uhr, gingen mehrere Notrufe in der Landesleitzentrale Florian Steiermark ein, wobei ein schwerer Unfall mit zwei Schienenfahrzeugen auf der Strecke der Steiermärkischen Landesbahnen zwischen Deutschfeistritz und Übelbach gemeldet wurde.

Mehrere Insassen sollen dabei massiv eingeklemmt worden sein, konnten aber von den eingesetzten Kräften (12 Feuerwehren mit 150 Mitgliedern) befreit werden. Zurzeit führen die Feuerwehren gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Graz die Bergungsarbeiten der Triebwagengarnituren durch. Nicht mehr an der Einsatzstelle benötigte Feuerwehren sind bereits nach Hause abgerückt. Medienberichten zufolge wurde beim Zusammenprall der beiden Züge der Steiermärkischen Landesbahn einer der Triebfahrzeugführer getötet.

Die Einsatzstelle an der eingleisigen Eisenbahnstrecke ist nur schwer zugänglich, die Unglücksursache derzeit noch unklar. Neben den Kräften der Feuerwehr sind das Rote Kreuz, zwei Rettungshubschrauber und das Kriseninterventionsteam im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.