Deutschland: Feuer am Dachstuhl eines Hallenbades

STUTTGART (DEUTSCHLAND): Eingehende Notrufe über „112“ meldeten kurz nach 02.00 Uhr am 25. Juli 2015 Flammen auf dem Dach des Hallenbades Sonnenberg

Daraufhin wurde eine erhöhte Einsatzmittelkette mit zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und dem Einsatzführungsdienst disponiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren Flammen im Dachbereich des Eingangs sichtbar, umgehend wurden Löschmaßnahmen über eine Drehleiter eingeleitet. Die Dachhaut wurde mit einem Löschrohr über eine in Stellung gebrachte Drehleiter abgelöscht.

Im Innenangriff wurden von einem Einsatztrupp unter Atemschutz die zwei brennenden Büroräume gelöscht. Für Nachlöscharbeiten und zum Beseitigen von Glutnestern, musste die Dachhaut teilweise geöffnet werden. Mit mehreren nachgeforderten Hochleistungslüftern wurde das ganze Stadtbad entraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.