Oö: Freiw. Feuerwehr Fischlham übernimmt Wärmebildkamera

FISCHLHAM (OÖ): Die aktuelle Aktion „Wärmebildkamera für Oberösterreich“ sieht vor, dass jeder Pflichtbereich eine Wärmebildkamera besitzt. Dadurch kann die Feuerwehr nicht nur Personen in verrauchten Gebäuden erheblich schneller finden, sondern auch Glutnester lokalisieren, um diese gezielt löschen zu können.

Im Zuge des Kindergartenumbaus und als Dank für die einjährige Unterbringung der Kindergartenkinder im Schulungsraum des Feuerwehrhauses wurde vom Bürgermeister Franz Steininger eine Wärmebildkamera für die Feuerwehr Fischlham angekauft.

Freiw. Feuerwehr Fischlham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.