Stmk: Berufsfeuerwehr rettet Bauarbeiter nach Deckeneinsturz in Graz

GRAZ (STMK): Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde um 9.49 Uhr des 5. September 2016 zu einem Einsatz zum Dietrichsteinplatz alarmiert. Bei einem Gebäude (Hochhaus), das derzeit saniert wird, ist es in einem Büroraum im ersten Stock zu einem Deckeneinsturz gekommen. Der Putzträger, der mit Schilfmatten ausgeführt war, stürzte von der Betondecke.

Ein Arbeiter ist dabei verschüttet worden. Dieser konnte im Bereich eines Zugangs durch ein Fenster von der Berufsfeuerwehr gerettet werden und wurde dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben. Der Arbeiter wurde schwer verletzt. Er war zum Zeitpunkt der Rettung jedoch ansprechbar. Die Berufsfeuerwehr stand unter der Einsatzleitung von Andreas Schmuck mit drei Fahrzeugen und 13 Mann im Einsatz.

Einsatzleiter Schmuck: „Glück im Unglück hatte der Bauarbeiter, dass ein offen stehender Fensterflügel die erste Wucht des Aufpralls abfing, der Bauarbeiter wurde dadurch nicht durch die gesamte Last des abstürzenden Materials getroffen!“ Der Gefahrenbereich wurde nach der Rettung der verletzten Person großräumig abgesperrt. Die weitere Vorgehensweise wird nach Beurteilung der Unfallstelle durch einen Statiker festgelegt!“

Berufsfeuerwehr Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.